Der Streit um die Grenzwerte

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumatologie (DGP), also der Zusammenschluss von Lungenexperten, hat 4.000 Mitglieder. Von ihnen haben jetzt 110 behauptet, die Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide seien zu streng und außerdem willkürlich. Es gebe nämlich „keine relevante Gefährdung bei einer geringen Überschreitung der Werte für Stickoxide und Feinstaub“. Ein Kommentar von Franz Alt

Wer anderer Meinung sei, habe „keine Ahnung“ oder sei „ideologisiert“. Der Wortführer der Grenzwertkritiker ist der 70-jährige Pneumatologe Professor Dieter Köhler, früher Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumatologie. Über sich selbst schreibt Köhler: „Ich gehöre zu den wenigen Experten in diesem Bereich“.

Weiterlesen

Schülerdemos für den Klimaschutz brauchen nun volle Solidarität der Erwachsenen und keine Schulstrafen. Kultusminister sollten besser im Kabinett Klimaschutz einfordern

Eine neue internationale Massenbewegung von Jugendlichen für den Klimaschutz bahnt sich an. Sie gibt Hoffnung, genügend Druck zu erzeugen, damit Klimaschutz endlich stattfindet. Die weltweiten CO2-Emissionen sind 2018 auf Rekordniveau und in Deutschland sind die Klimaschutzaktivitäten seit Jahren zum Stillstand gekommen. Mit großen Schritten rast der Planet Erde in eine für die menschliche Existenz unbeherrschbare Heißzeit.

Das erkennen nun mehr und mehr Schüler und Schülerinnen. Sie folgen einem Aufruf der schwedischen Schülerin Greta Thunberg. Jeden Freitag wollen immer mehr Schüler und Schülerinnen den Unterricht schwänzen und stattdessen auf ihre Existenzgefährdung hinweisen.

Erstmals haben mit dieser Aktion in Deutschland etwa 30 000 Schüler und Schülerinnen letzten Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert.

Weiterlesen

Starke gesellschaftliche Bewegungen wollen die großen Defizite Israels im Klima- und Umweltschutz aufarbeiten

Diese Woche fand in Israel die jährliche große Wirtschaftskonferenz statt. Über 800 Teilnehmer diskutierten nicht nur Wirtschaftsfragen sondern auch Umweltschutz im Wirtschaftssektor. Dies ist bitter nötig, Israel hat erst 4% Erneuerbare Energien und nutzt hauptsächlich Kohle für die Stromerzeugung und seit neuestem auch Erdgas aus dem Mittelmeer, neu gefunden vor wenigen Jahren vor der israelischen Küste. Unter dem Deckmantel „saubere Energie“ wird von etablierten Unternehmen und der Regierung ausschließlich diese Erdgaspolitik gepusht,  trotz des hohen Potentials der Solarenergie.

Weiterlesen

Kabinett in Bayern beschließt Volksentscheid-Vorbereitungen, um Klimaschutz in die Verfassung aufzunehmen. Aber nicht nur Klimaschutz muss als Ziel in die Verfassung, sondern auch Erneuerbare Energie als wichtigste Maßnahme.

Ein weiterer Teilerfolg für das Volksbegehren „Klimaschutz in die Verfassung“ unseres Vereins „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“, für das wir mit großer Unterstützung in den letzten Monaten über 15.000 Unterschriften in Bayern gesammelt haben:

Nach Willen der bayerischen Staatsregierung soll der Klimaschutz endlich den von uns geforderten Verfassungsrang erhalten. Ministerpräsident Markus Söder schlägt vor, einen entsprechenden Volksentscheid parallel zur Europawahl am Sonntag, 26. Mai stattfinden zu lassen.

Weiterlesen

Silvesterkonzert von Ruslana in der Ukraine war Startschuss für neue gemeinsame Projekte in 2019

Gemeinsam mit der ukrainischen Sängerin und Aktivistin Ruslana rief ich im Rahmen einer imposanten Konzertshow am Silvesterabend das Jahr der Erneuerbaren Energien in der ukrainischen Stadt Izmail aus. Die Show war der Startschuss für viele Projekte, die wir gemeinsam für das Jahr 2019 geplant haben, um den Ausbau Erneuerbarer Energien weltweit und auch in der Ukraine zu beschleunigen.

Um symbolisch das neue Jahr, und damit eine neue Zeit zu beginnen, wurde um Mitternacht der Strom für das komplette Konzert von der „alten“ Energie aus dem zentralen städtischen Energienetz vor den Augen des verblüfften Publikums abgetrennt. Sofort und bis zum Ende wurde der Strom für das Konzert komplett aus Batterien bereitgestellt, die tagsüber mithilfe von Solarmodulen geladen wurden. Izmail liegt in Bessarabia, der sonnigsten Region der Ukraine.

Weiterlesen

Stromerträge der Windparks

Alle Windparks Windkraftanlage Dambach Windpark Hoppstädten
 
        
Windkraftanlage Mettweiler 1 Windkraftanlage Mettweiler 3 Windkraftanlage Mettweiler 4 & 5



© 2007-2019 - Windkraftwerke Obere Nahe Verwaltungs GmbH
Trauntalstraße 34 - 55767 Brücken - Tel. +49 (0) 67 82 98 14 00 - Fax +49 (0) 67 82 98 14 01 - Email: info(at)windkraftwerke.de

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos